• Region

Vogt-Areal Oberdiessbach: Mitwirkung zu Zonenplan und Baureglement gestartet

Das Areal der Feuerwehrfahrzeugfirma Vogt AG an der Oberdiessbacher Schulhaus- und der Freimettigenstrasse soll künftig teilweise neu genutzt werden. Nun liegen die Änderung des Zonenplan und des Baureglement für das Vogt-Areal öffentlich zur Mitwirkung auf.

So könnte es auf dem Vogt-Areal bald aussehen: Auf dem südlichen Teil sind bis zu 71 Wohnungen geplant. (Bild: oberdiessbach.ch)

Auf dem Südteil des Areals soll gemäss einer Mitteilung des Oberdiessbacher Gemeinderates eine Wohnüberbauung mit bis zu 71 Wohnungen, durchmischt mit 1,5- bis 5,5-Zimmer-Wohnungen, entstehen.

 

Wie die Überbauung aussehen könnte, war Gegenstand einer Testplanung: "Drei Architekturbüros erarbeiteten Vorschläge für die städtebauliche Entwicklung und Nutzung. Auftraggeber waren die Halter AG als Investor sowie der Gemeinderat", schreibt dieser. Dabei machte der Vorschlag der GWJ Architektur AG Bern das Rennen.

 

Erneute Mitwirkungsmöglichkeit für Bevölkerung

Der Fachbereich Raumplanung der Regionalkonferenz Bern-Mittelland begleitete die Testplanung im Rahmen des Pilotprojekts "Innenentwicklung: Potenziale aktivieren!". Die Bevölkerung konnte an drei öffentlichen Anlässen an der Testplanung mitwirken und ist nun wieder aufgefordert seine Eingaben in der Mitwirkung zur Änderung des Zonenplans und des Baureglements einzubringen.

 

[i] Am 18. März um 19 Uhr findet in der Aula der Sekundarschule Oberdiessbach, Kirchbühlstrasse 30, Oberdiessbach, eine öffentliche Informationsveranstaltung über die Änderung des Zonenplans sowie des Baureglements auf dem Vogt-Areal statt.

 

[i] Zu den Unterlagen zur Überbauung Vogt-Areal auf der Webseite der Gemeinde Oberdiessbach.


Autor
Isabelle Berger, isabelle.berger@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 01.03.2019
Geändert: 01.03.2019
Klicks heute:
Klicks total: