• Region

Walkringen - Zwei Brände innerhalb einer halben Stunde

In der Gemeinde Walkringen hat es am Sonntag Abend gleich zwei mal gebrannt. Personen kamen keine zu Schaden.

Im Ortsteil Hosbach von Bigenthal geriet Isolationsmaterial in Brand. (Bilder: zvg)
Der Hubretter von Konofire im Zihl Walkringen im Einsatz.
Arbeiten auf dem beschädigten Dach.

Um 17.52 Uhr erfolgte der Alarm aus dem Ortsteil Hosbach von Bigenthal gerufen, wie Dominik Spycher, Kommandant der Feuerwehr Regio Gumm, dem Internetportal BERN-OST sagte. In Brand geraten war eine Garage. "Der Grund war allenfalls ein brennender Komposthaufen", so Spycher.

 

Die genaue Brandursache ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Feuerwehr Regio Gumm wurde unterstützt von Einheiten von Konofire.

 

Wenden und wieder Blaulicht

Konofire war bereits auf dem Heimweg, als die Fahrzeuge wenden und wieder das Blaulicht einschalten mussten. An der Zihlstrasse in Walkringen war Isolationsmaterial im Dachstock eines Chalets in Brand geraten.

 

"Dank der frühzeitigen Alarmierung konnte sich der Brand noch nicht ausbreiten", so Spycher. "Wir mussten das Isolationsmaterial entfernen und anschliessend Brandwache halten.

 

Auch hier ist die Brandursache noch Gegenstand der Ermittlungen.


Autor
Res Reinhard, res.reinhard@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 25.02.2019
Geändert: 25.02.2019
Klicks heute:
Klicks total: