• Kultur

Worb - Burgdorfer Kulturpreis für Worber Jürg Neuenschwander

Der mit 15'000 Franken dotierte Kulturpreis 2012 der Burgergemeinde Burgdorf geht an einen Worber: Ausgezeichnet wird der in Worb wohnhafte Burgdorfer Stadtorganist Jürg Neuenschwander.

Jürg Neuenschwander. (Bild: zvg)
Jürg Neuenschwander ist in Langnau aufgewachsen und wohnt in Worb. Der ehemalige Seminarlehrer und Radio-DRS-Mitarbeiter ist als Musiker, Komponist, Arrangeur und Organist tätig.

Er erhält den Burgdorfer Kulturpreis 2012, weil er seit über 30 Jahren die Orgel in der Stadtkirche Burgdorf spielt und künstlerischer Leiter des Konzertzyklus in Burgdorf ist.

Jürg Neuenschwander hat mehrere Tonträger mit Orgelmusik aus verschiedenen Musikrichtungen produziert. In letzter Zeit hat er Schlagzeilen gemacht mit der CD "Vom Hohgant" - eine Hommage an seine Heimat, an das Emmental. 

Autor
Martin Christen, martinchristen@gmx.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 13.03.2012
Geändert: 13.03.2012
Klicks heute:
Klicks total: