• Kultur

Worb - Kulturpreis für Paul Saner und Peter Hubacher

Der mit 5'000 Franken dotierte Worber Kulturpreis 2012 geht je zur Hälfte an Paul Saner und Peter Hubacher. Das hat der Gemeinderat beschlossen.

Kulturpreis: Paul Saner und Peter Hubacher. (Bilder: Archiv BERN-OST)
Paul Saner sei vor allem in der Turnerszene bekannt, schreibt der Worber Gemeinderat in seiner Medienmitteilung. Seit mehr als 40 Jahren leitet er das heutige „Fitness für alle“.

Seit 1992 ist Paul Saner Mitglied des Suisse Gym Teams, mit dem er an den Gymnaestraden Berlin, Göteborg, Lissabon und Dornbirn mitgemacht hat. Er ist Mitbegründer und Präsident des heute noch sehr aktiven „Turnerchörlis“ und ausserdem OK-Mitglied der schweiz.bewegt-Woche in Worb.

"Mitreissende Tätigkeit"

Peter Hubacher habe sich auf kulturellem und sportlichem Gebiet in mehreren Sparten in hohem Masse während über 40 Jahren verdient gemacht, schreibt der Gemeinderat. Mit seiner mitreissenden Tätigkeit habe er viel für die Attraktivität, die Integration und das „Wir-Gefühl“ der Gemeinde sowie für die Erneuerung und Weiterentwicklung der Volkskultur und des Jugendsports in der Gemeinde Worb getan.

Während eines Vierteljahrhunderts war Peter Hubacher Nachwuchstrainer des EHC Worb. Ausserdem dirigiert er seit 1968 den Männerchor Wattenwil-Bangerten. In einer Zeit, in der andere Chöre darben oder sterben, habe Peter Hubacher seinen Männerchor mit jährlich gegen 20 Auftritten, Jubiläen, Ehrungen, Festen und anderen Anlässen zu einer blühenden Einheit geformt. Peter Hubacher habe sich auch beim kürzlichen Wisleparkfest stark engagiert, indem er viele frühere Musikbands animierte, am Dorffest aufzutreten.

Der Worber Gemeinderat schreibt abschliessend: "Mit der Vergabe des diesjährigen Kulturpreises an Paul Saner und Peter Hubacher ehrt der Gemeinderat deren langjähriges Engagement und anerkennt ihr Kulturschaffen in der Gemeinde."

Kulturpreis seit 1997

Der Worber Kulturpreis wird seit 1997 vergeben. Die bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger: Regisseurin Margaret Otti, Ex-Braui-Wirt Ronald Preisig, Eisenplastiker Roger Bertsch, Olympia-Teilnehmer Florence Dinichert und Alain Rohr, Hans und Elisabeth Wittwer, Bildhauer Sam Thöni, Braumeister Max Egger; Schülerturnier-Organisator Gerhard Lüthi, Musiklehrer Thomas Baur, Geschichtsprofessor Heinrich Richard Schmidt, Kulturverein Atelier, Musiker Resli Burri und Schauspielerin Brigitta Weber, Dorfgemeinschaft Rüfenacht, Journalist Martin Christen, Seniorenbühne des Vereins VSeSe und Oratorienchor Cantica Nova.

www.worb.ch

Autor
Martin Christen, martin.christen@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 11.07.2012
Geändert: 11.07.2012
Klicks heute:
Klicks total: