• Region

Worb – Rücktritt von Hans Ulrich Born

SVP-Parlamentarier Hans Ulrich Born tritt auf Ende September aus dem Worber Grossen Gemeinderat zurück. Der Grund: Er hat in der Nachbargemeinde Vechigen ein Eigenheim erworben.

Hans Ulrich Born war auf Beginn des Jahres 1999 in das Worber Gemeindeparlament eingetreten, als Nachfolger des demissionierenden Erwin Flückiger. 2005 präsidierte der SVP-Politiker als „höchster Worber“ den Grossen Gemeinderat.

Seit 2005 ist Hans Ulrich Born auch Vize-Fraktionschef der SVP im Parlament. Seit 2004 sitzt er in der Finanzkommission. Sechs Jahre lang präsidierte er die damalige Worber Sekundarschulkommission.

Hans Ulrich Born, Betriebsleiter des Kantonalen Waffenplatzes Bern, amtierte bei den letzten beiden Gemeindewahlen als Wahlkampfleiter der SVP Worb. Der Umzug nach Vechigen erfolgt im Herbst dieses Jahres.

Die ersten Ersatzleute auf der SVP-Liste für das Gemeindeparlament sind Niklaus Rudolf Bernhard, Stefan Wüthrich und Andreas Bürki.

www.worb.ch

Autor
Martin Christen, martinchristen@gmx.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 10.07.2007
Geändert: 10.07.2007
Klicks heute:
Klicks total: