• Region

ZAK Seniorenstamm: Turnen als roter Faden im Leben

Das Dorfsäli im Gasthof Kreuz platzte am Donnerstag fast, 38 Personen wollten den Seniorenstamm des Vereins Zäme aktiv Region Konolfingen (ZAK) geniessen. Susi Glauser als Gast erzählte aus ihrem Leben und begeisterte mit einer kleinen Turnlektion für Senioren.

Mit einfachen aber wirkungsvollen Übungen begeisterte Susi Glauser. (Foto: Willi Blaser)

Wie Susanne Brechbühl zu Beginn des ersten Seniorenstamms des ZAK ankündigte, setzt sich Susi Glauser für die Gemeinschaft ein. Seit über 50 Jahren zieht sich das Turnen in vielen Varianten wie ein roter Faden durchs Leben der Konolfingerin.

 

Unzählige Freizeitstunden hat sie aber nicht nur für den Sport geleistet, auch in anderen Organisationen erkannte man die Hilfsbereitschaft von Susi Glauser. Sie ist in Konolfingen aufgewachsen und lebt mit einigen Unterbrüchen jetzt in Konolfingen Dorf. Mit 16 Jahren hat sie in der Mädchenriege des Turnvereins als Leiterin begonnen.

 

"Nach einigen Jahren Unterbruch machte ich kurze Zeit sehr wenig. Mein Bruder Markus kaufte mir dann einen Trainer der damaligen Damenriege und motivierte mich zum Mitmachen in dieser Riege". Daneben leitete sie die Mädchenriege weiter und nahm an Kursen fürs Mutter-Kind-Turnen (Muki) teil. So wurde sie der Anfrage des Turnvereins gerecht und leitete dann auch diese Turnsparte.

 

Später kam noch das Kinderturnen (Kitu) dazu, auch da liess sich Susi Glauser ausbilden. Wie sie es geschafft habe, mit 25 Kindern in der Halle, wisse sie nicht mehr genau, heute könnte sie das jedenfalls nicht mehr, meint die Pensionärin.

 

"Bürzlibaum" kannten sie nicht

Mit dem Wohnortswechsel wurde es nicht minder ruhiger im Sport. "Dass ich einige Ausbildungen punkto Jugendsport hatte, verbreitete sich wie ein Lauffeuer". So auch in Seon. "Ich wurde angefragt, weil ich ja schon die Ausbildungen hatte, ob ich nicht auch hier als Leiterin mitmachen würde. Da ich ja nicht nein sagen kann, sagte ich zu. Bei der ersten Lektion sagte ich, jetzt machen wir Burzelbäume, alle schauten mich fragend an und wussten nicht was das ist. Schnell wurde ich dann aufgeklärt, dass Burzelbäume in Seon Heubürzel heissen. Ich blieb aber meinem Berndeutsch treu, die Mädchen wussten ja nun was Burzelbäume sind", erzählt die Konolfingerin.

 

Turnfeste sind wunderbare Erlebnisse

Die Turnfestbesuche mit ihren Mädchen oder dann auch mit der Damenriege und später dem Turnverein sind für sie noch heute unvergessene Erlebnisse. "Es ist wunderbar, gemeinsam an einem Turnfest ob regional, kantonal oder schweizerisch mitzumachen. Alle haben ihren besonderen Reiz, stärken die Gemeinschaft und bleiben in bester Erinnerung", erklärt die unermüdliche Turnerin.

 

Schon früh haben sich zwei leidenschaftliche Sportbegeisterte gefunden. Auch ihr Mann Jakob sei "angefressen" vom Turnen. Nicht verwunderlich, das habe auch ihre zwei Kinder motiviert ob als damalige Jugendriegemitglieder oder heute als aktive Sportler und Leiter, sie treiben wie ihre Mutter gerne Sport und tragen diesen Virus in ihren Familien weiter.

 

Von der Jugend über die Aktiven zu den Senioren

Nach der Jugendarbeit machte Susi Glauser auch in der Damenriege, wie sie früher hiess und in der Korbballriege aktiv mit. "Da habe ich nur wenig geleitet, einfach meistens, wenn es einen Engpass gab". Mit dem Wechsel in die Frauenriege, heute ist es nach dem Zusammenschluss der verschiedenen Riegen im Turnverein die Abteilung Frauen und Seniorinnen.

 

"1997 machte ich einen Leiterkurs "Seniorensport" bei der Pro Senectute. Seit da leite ich eine kleine aber immer wieder spannende Gruppe im Schulhaus Konolfingen-Dorf". Dieses Turnen sei für alle Teilnehmenden Gold wert, meinte eine begeisterte aktive Teilnehmerin die im Schulhaus mitmacht.

 

Wie es eben zur Konolfingerin passt, sie hat ein weiteres Mal zugesagt und wird nach den Sommerferien das Spielen im Verein Zäme Aktiv Region Konolfingen leiten. Dass zum Schluss die einfache Bewegungs- und Atemlektion die Teilnehmenden am ersten Seniorenstamm 2019 begeisterte, zeigt auch die Motivationskraft von Susi Glauser.


Autor
Willi Blaser, Vorstand ZAK
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 11.01.2019
Geändert: 11.01.2019
Klicks heute:
Klicks total: