• Wirtschaft

Baumann + Eggimann AG gewinnt Sozialstern: "Eine besondere Ehre"

Am Freitagabend wurde in der Fabrikhalle Bern vor rund 300 Gästen der Berner Sozialstern verliehen. Das Job Coach Placement der UPD Bern verleiht den Preis an ein Unternehmen, das sich besonders für die berufliche Integration von psychisch beeinträchtigten Menschen engagiert. Der Sozialstern beinhaltet ein Preisgeld von 10'000 Franken. Dieses Jahr geht der Preis an die Baumann und Eggimann AG aus Zäziwil. 

Firmengründer Roland Baumann.
Das Team der Baumann + Eggimann AG (Bilder: zvg)

"Seit über 30 Jahren setzt sich das familiengeführte KMU mit über 50 Mitarbeitenden für die berufliche Integration von Menschen mit psychischer Beeinträchtigung ein", schreiben die Universitären Psychiatrischen Dienste (UPD) Bern in einer Medienmitteilung. Die Schreinerei Baumann + Eggimann läuft auf zwei Schienen: Die Abteilung "Tür" produziert Brandschutz-, Sicherheits- und Klimatüren, Die Abteilung "Raum" erstellt Küchen und Bäder, Möbel und individuelle Schreinerarbeiten.

 

"Eine besondere Ehre"

"Mich freut es besonders, dass unsere Arbeit durch den Preis und die Nomination in der Presse publik wird. Normalerweise bekommt Sozialarbeit leider nicht besonders viel mediale Aufmerksamkeit", sagt Mitinhaber Roland Baumann, der die Firma vor 31 Jahren gegründet hat. Der Preis sei eine besondere Ehre. "Aber wir machen halt einfach unsere Arbeit und tun das, was uns am Herzen liegt."

 

"In Menschen investieren"

Roland Baumann führe den Betrieb nach seiner Berufung und seinem Lebensmotto "In Menschen investieren", schreibt die UPD weiter. Das zeige sich auch darin, dass zehn Prozent der Arbeitsplätze für Mitarbeitende bestimmt sind, die erschwerte Möglichkeiten haben, im öffentlichen Berufsleben Fuss zu fassen.

 

Diesem Motto bleibt Baumann treu - auf die Frage was genau er mit dem Preisgeld von 10'000 Franken anfangen will, antworter er: "Konkret weiss ich es noch nicht. Ich möchte aber sicher einen Teil davon meinen Mitarbeitern geben. Ich denke dabei an einen Ausflug oder ein Essen für alle. Ich will das Preisgeld in Menschen investieren und nicht in die Firma."


Autor
Lina Schlup, lina.schlup@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 07.12.2018
Geändert: 08.12.2018
Klicks heute:
Klicks total: