• Region

Bahnübergang Zäziwil: Weniger Lärm dank Tempo 30

Beim Bahnübergang auf der Kantonsstrasse in Zäziwil sorgen schelle Autofahrer*innen immer wieder zu erhöhter Lärmbelästigung. Nun soll Tempo 30 beim Übergang vorerst Abhilfe schaffen. Dem Gemeinderat genügt diese Massnahme aber eigentlich nicht.

Der Bahnhofübergang in Zäziwil: Hier gilt wohl bald Tempo 30. (Bild: Screenshot Google Street View)

Wie die Wochenzeitung für das Emmental und Entlebuch berichtet, sorgt der Bahnübergang in Zäziwil für Unmut bei den Anwohner*innen. Da er beidseitig abgesenkt ist, sollte er mit reduzierter Geschwindigkeit überkehrt werden. Nicht alle Autofahrer*innen halten sich aber daran, was zu Lärmbelästigungen führt.

 

Nach einer Begehung mit Vertretern der SBB sowie des Tiefbauamtes des Kantons Bern soll nun durch die Einführung von Tempo 30 der Lärmpegel teilweise reduziert werden.

 

Es handle sich nur um eine Notlösung, sagte Thomas Schmid, Kreisoberingenieur des Tiefbauamts des Kantons Bern. Es gehe darum den Anwohner*innen zu zeigen, dass sie ernst genommen würden. Es handle sich hierbei nicht um eine Tempo-30-Zone, sondern um eine beim Bahnübergang abweichende Höchstgeschwindigkeit. Geplant sei, die Signalisation Tempo 30 Ende Juni aufzustellen. 

 

Temporeduktion auf 150 Metern

Die genauen Standorte der Signale seien noch nicht bestimmt, sie müssten vor Ort aufgrund der vorhandenen Möglichkeiten festgelegt werden. Thomas Schmid geht davon aus, dass sie jeweils etwa 50 Meter vor dem Bahnübergang angeordnet werden können, so dass die gesamte Länge der Temporeduktion etwa 150 Meter betragen wird.

 

Dem Gemeinderat von Zäziwil genügt diese Notlösung durch die Geschwindigkeitsreduktion eigentlich nicht. Er intervenierte beim Kanton. Zwar sehen die SBB einen Gleisumbau vor, welcher eine Lärmreduktion bringen sollte. Dieser ist jedoch erst für 2025 geplant. Der Gemeinderat will nun Druck ausüben um einen früheren Baubeginn zu erreichen.


Autor
Melanie Burkhard, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 22.05.2020
Geändert: 22.05.2020
Klicks heute:
Klicks total: