Oberdiessbach - Senioren gestalten Alterspolitik

Kurztext:Dank einer neu definierten Alterspolitik sollen Seniorinnen und Senioren in der Region Oberdiessbach künftig selber bestimmen, was sie brauchen und bei der Umsetzung mithelfen. Vergangene Woche erfolgte dazu die Gründung des Vereins „Seniorennetzwerkes der Region Oberdiessbach“.

Galerie
Gemeinderat Hanspeter Schmutz präsentierte das neue Altersleitbild. (Bild: zvg)

Seit rund zwei Jahren beschäftigen sich die Gemeinden Oberdiessbach, Linden, Herbligen und Brenzikofen mit der Frage, wie die Alterspolitik in Zukunft aussehen soll.

Am Mittwoch, 7. September fanden sich rund 80 Bürgerinnen und Bürger im Kastanienpark in Oberdiessbach zu einer Informationsveranstaltung ein. Neben Informationen zum Entstehungsprozess wurden mit dem Oberdiessbacher Ruf-Taxi und der Broschüre „Senioren-Wegweiser“ die ersten Umsetzungen präsentiert.

Der neu gegründete Verein...

Im zweiten Teil des Abends erfolgte die Gründung des Vereins „Seniorennetzwerk der Region Oberdiessbach“ und die Wahl des Seniorenrats, in welchem alle beteiligten Gemeinden vertreten sind. Laut einer Medienmitteilung ist dieser in seiner Funktion als Vorstand für die Umsetzung des aktualisierten Altersleitbildes verantwortlich. Dieses wurde vorgängig von den Gemeinderäten gemeinsam mit einer entsprechenden Leistungsvereinbarung verabschiedet.

In einem ersten Schritt soll nun aufgrund des neuen Leitbilds ein Massnahmeplan zuhanden der Gemeinden verabschiedet werden. Zudem sei ein „Runder Tisch“ geplant, an dem alle Institutionen aus dem Bereich „Alter“ vertreten sind.

... verzeichnete den ersten Erfolg

Einen ersten Erfolg konnte der Verein bereits am Gründungsabend verzeichnen: Rund die Hälfte der Anwesenden trat als Mitglied bei.

[i] In den Seniorenrat der Region Oberdiessbach gewählt wurden: Kathrin Abt, Oberdiessbach; Willy Baumann, Oberdiessbach; Werner Burri, Linden; Hans Mossotti, Brenzikofen; Hans Nydegger, Herbligen; Hanspeter Schmutz, Oberdiessbach (Präsident) und Ursula Zürcher, Herbligen.


[i] Siehe auch:

„Oberdiessbach – Alterspolitik beginnt mit einem Taxi“ vom 3.09.2016

„Oberdiessbach- 'Unterwegs zu einer altersfreundlichen Gemeinde'“ vom 18.07.2016

- „‘Altersfreundliche Gemeinden‘: Spurgruppe lädt zum Infoabend ein vom 22.04.2015

Autor:pd/et, info@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.