• Kultur

Worber Badifest: Flohmi für die Kleinen, Musik für die Grossen

Am ersten Augustwochenende ist wieder Badifest in Worb. Neu auf dem Programm steht ein Kinderflohmarkt. Das Bühnenprogramm bewegt sich im gewohnten Rahmen und spricht vermutlich eher die älteren Semester an. 

The Crumpets aus … spielen Rock, Punk und Pop und drücken gemeinsam mit DJ BAzzJoke aus … den Altersdurchschnitt auf der Bühne des Badifest etwas nach unten. (Bild: zvg)

Badis sind Familienorte. Kaum ein Kind, das es nicht liebt, an heissen Tagen im kühlen Nass zu planschen. Viele Familien können sich den Sommer ohne dieses, für fast alle bezahlbare, Vergnügen nicht vorstellen. So werden auch am Badifest im Wislepark Worb vom kommenden Wochenende viele junge Gäste sein.

 

Flohmärit auf dem Badtüechli

Neu auf dem Programm des Badifests steht deshalb der Kids Flohmi. Direkt neben dem Beachvolley-Feld können Kinder am Samstag mit einem Badetuch als Verkaufsfläche anbieten, was die letzte Entrümpelungsaktion im Kinderzimmer hergegeben hat. "Verkaufen, Kaufen, Tauschen, Schenken - alles ist möglich", schreiben die Verantwortlichen auf einem separaten Flyer. 

 

Ebenfalls für Kinder gibt es sowohl am Freitag wie auch am Samstag eine Hüpfburg. Nicht nur, aber auch, für die Kleinen ist das traditionelle Rutschbahnrennen - erstmals auf der neuen Rutschbahn in der Wisle-Badi.

 

Frauenband und DJ sorgen für Verjüngung

Eher für ältere Semester angelegt ist hingegen das Musik- und Unterhaltungsprogramm auf der Festbühne. Fast auschliesslich Herren über Vierzig sorgen mit den insgesamt neun Bands für den Sound. 

 

Für etwas Verjüngung sorgen einzig die vier Frauen, darunter zwei Worberinnen, von The Crumpets. The Crumpets spielen Rock, Pop und Punk und haben ihren Auftritt am Samstag um 17.30 Uhr. So richtig jung ist der Zäziwiler DJ BAzzJoke, der die Badi am Samstag zwischen 14 und 17 Uhr beschallt. Der Teenager, der seit 2016 EDM (Elektronische Tanzmusik) auflegt, ist gerade mal 15 Jahre alt.

 

"Auch ältere Semester können junge Musik machen"

Es gebe verschiedene Gründe für den hohen Altersdurchschnitt bei den Bands, erklärt Martin Hügli, der als Mitglied des Wislepark-Verwaltungsrats auch im Badifest-OK sitzt. "Viele Bands sind im Sommer ausgebucht." Entscheidend sei aber nicht das Alter der Musiker. "Auch ältere Semester können junge Musik machen."

 

Hügli verweist auch auf das Beachvolley-Forderungsturnier, das von Freitag bis Samstag läuft. "Damit haben wir letztes Jahr versuchsweise angefangen und es heuer, weil es so gut lief, ausgebaut."

 

Wislespiessli und Fish'n'Chips

Vielfältig ist auch das kulinarische Angebot: Es gibt Pizza, einen Grill mit Wislespiessli, Burger und Bratwurst und einen Stand mit Fish'n'Chips.

 

Baden kann man übrigens nicht bis zum Festende: Um 20 Uhr wird das Becken aus Sicherheitsgründen abgesperrt und eine Badwache gestellt.


Autor
pd/abu, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 02.08.2018
Geändert: 02.08.2018
Klicks heute:
Klicks total: