Unsere Verstorbenen

Martha Marti

  • * 06.06.1937 - † 27.11.2017

Erinnerige


Ueli Rüfenacht

  • * 08.07.1956 - † 15.11.2017

Mit grossem Bedauern und tief betroffen müssen wir Abschied nehmen von unserem langjährigen Mitarbeiter und Arbeitskollegen


Martha Salvato-Nafzger

  • * 01.12.1926 - † 05.11.2017

Ich bin und weiss nicht wer. Ich komm' und weiss nicht woher. Ich gehe, ich weiss nicht wohin. Mich wunderts, dass ich so fröhlich bin.


Monika Vogt-Andres

  • * 07.03.1953 - † 16.06.2017

Weinet nicht, ich hab es überwunden, bin befreit von meiner Qual, doch lasst mich in stillen Stunden, bei Euch sein so manches mal.


Wolfgang Anderegg

  • * 07.02.1963 - † 09.06.2017

I bi gange, dir blibet. Das, was ig für öich bi gsi, bini immer no. Gäbet mir dä Name, wo dir mir immer gä heit, Lachet witerhin über das, wo mir gmeinsam glachet hei. I bi nid wit wäg. I bi nume uf der angere Site vom Wäg.


Ernst Hauser

  • * 15.06.1952 - † 25.05.2017


Ernst "Aschi" Hauser

  • * 15.06.1952 - † 25.05.2017

Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig und die, die es sind sterben nie. Es zählt nicht, dass sie nicht mehr da sind. Niemand, den man wirklich liebt, ist jemals tot.


Ernst Freiburghaus

  • * 15.10.1928 - † 14.05.2017

Der Tag neigt sich zu Ende, es kommt die stille Nacht, nun ruht, ihr müden Hände, das Tagwerk ist vollbracht. Seid nicht traurig über meinen Abschied, denn ich gehe zu denen, die ich liebte.


Ernst Fuhrer (Aschi)

  • * 23.12.1932 - † 25.03.2017

Ich wanderte durch Wald und Feld und sah mir Gottes schöne Welt. Nun lasst mich ruhn, die Zeit ist da, ihr alle bleibt mir lieb und nah.


Abschied u Dank Hildegard Reber

  • * 06.10.1924 - † 21.01.2017


Hans Wahlen

  • * 12.06.1947 - † 15.02.2017

Wenn dem Menschen am Ende ein Lächeln übrigt bleib, so ist das ein sehr anständiger Reisebeginn.


Ulrich Brechbühl

  • * 08.07.1963 - † 09.11.2016

Nichts ist mehr ohne Dich so wie es war, doch Du lebst weiter in unseren Herzen.


Hans Hirsbrunner-Herzog

  • * 21.01.1948 - † 28.08.2016

Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man durch den Tod nicht verlieren. Für uns bleibst Du unvergessen, in unseren Herzen lebst Du weiter!


Hans-Jörg Zaugg

  • * 11.02.1950 - † 07.06.2016

Ruhe in Frieden.


Danksagung Res Jenni

  • * 23.12.1961 - † 12.03.2016


Res Jenni-Binggeli

  • * 23.12.1961 - † 12.03.2016

Denk dir ein Bild, weites Meer, ein Segelschiff setzt seine weißen Segel und gleitet hinaus in die See. Du siehst, wie es kleiner und kleiner wird. Wo Wasser und Himmel sich treffen, verschwindet es. Da sagt jemand: „Nun ist es gegangen.“ Ein anderer sagt: „Es kommt.“ Der Tod ist ein Horizont, und ein Horizont ist nichts anderes, als die Grenze unseres Sehens. Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere, ihn hinter der Grenze wiederzusehen.


Cosmo Valente-Fadini

  • * 29.09.1941 - † 13.02.2016

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt. Was bleibt sind dankbare Erinnerungen, die uns niemand nehmen kann.


Ursula Berger-Bürki

  • * 22.03.1963 - † 01.09.2015

Lah gah heisst nid vergässe, aber Abschied näh isch schwär. So mängisch si mir zämme gsässe, itz blibt dis Plätzli läär. Nie meh zäme redä, nie meh zäme lache u nie meh zäme si, aber eifach i Gedanke immer bi dir si.


Elisabeth Wittwer-Fiechter

  • * 04.11.1924 - † 11.07.2015

I möcht de bi mim letschte Gang ke grossi Gschicht, kes Grüem, kes Bricht. Was i de möcht bim letschte Gang, äs Töndli Heimatgloggeklang. Paar Mönsche wo mi gärn gha hei u no chli a mi dänke wei. Ha vieu liebi Lüt um mi gha, einisch muess me haut ou die la ga...


Ueli Ryser Hübscher

  • * 06.10.1946 - † 02.05.2015

Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.


Nadia Röthlisberger-Raspe

  • * 30.06.1972 - † 09.02.2015

Du gingst so schnell von uns und wirst so sehr vermisst. Du warst so lieb und gut, dass man dich nie vergisst


Arthur Hänsenberger

  • * 03.09.1927 - † 09.09.2014

Keiner ist so schlecht wie sein Ruf und keiner so gut wie sein Nachruf.


Kurt Schärer-Fankhauser

  • * 17.03.1927 - † 06.08.2014

Traurig sind wir, dass wir Dich verloren haben. Dankbar sind wir, dass wir mit Dir leben durften. Getröstet sind wir, weil Du in unseren Herzen weiterlebst.


Hedy Christen-Schmid

  • * 12.04.1931 - † 13.08.2014

Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Berg zu steil und das Atmen zu schwer wurde, legte er liebevoll den Arm um mich und sprach: Komm, wir gehen heim.