• Wirtschaft
  • BERN-OST exklusiv

Corinne Bleuler Biglen: "Lernen soll eine Bereicherung sein"

Corinne Bleuler bietet Lernhilfe, wenn einer Schülerin oder einem Schüler ein Schulfach Mühe bereitet. Unterstützt mit einer individuellen Lernberatung finden die Kinder, Jugendlichen und Erwachsene aus dem Teufelskreis von Angst und Stress heraus.

Corinne Bleuler hilft bei schwierigen Lernsituationen weiter. (Bild: zvg)

Lernen soll Freude machen. Doch jeder kann während seiner Schulzeit oder der Ausbildung plötzlich auf Hindernisse stossen und in einen Teufelskreis von Stress und Motivationsproblemen fallen. "Das kann auch einem sehr guten Schüler passieren. Auf einmal bringt das Kind schlechte Noten nach Hause. Das ist sehr frustrierend und löst Angst und inneren Widerstand aus. Es beginnt eine Negativspirale, aus dem der Lernende selber kaum mehr heraus findet", beschreibt Corinne Bleuler. 

Unterschiedliche Fromen der Legasthenie

 

Bleuler hat Pädagogische Psychologie studiert und bietet in ihrer 'lern-gesundheitspraxis' ganzheitliche Lernberatungen an. "Die Schwerpunkte sind die Lernberatung, Autogenes Training und das Legasthenie Training. Mit Hilfe der Förderdiagnostik kann ich zum Beispiel feststellen, welche Form der Legasthenie vorliegt. Bei dieser Lernschwäche gibt es die unterschiedlichsten Ausprägungen, welche gezielt und individuell angegangen werden können und müssen", sagt Corinne Bleuler.

Wichtig sei, dem Lernenden ein positives "AHA-Erlebnis" zu ermöglichen. "Hat ein Schüler beispielsweise Mühe mit dem Schulfach Mathematik, ist dieses Thema meist stark mit Ängsten und Stress behaftet. Wichtig ist, dem Kind einen positiven Zugang zu bieten. Hier kann auch ein Autogenes Training helfen, sich besser zu fokussieren und zur Ruhe zu kommen."

Ruhemoment im Alltag

 

Gerade Kindern mit einem Aufmerksamkeistdefizit biete dieses Training eine Möglichkeit zu entspannen. "Hier ist es wichtig, dass das Autogene Training mit einem Elternteil zusammen geübt wird. Ich habe oft erlebt, dass diese Entspannungssequenzen für Kind und Eltern einen wertvollen Ruhemoment im Alltag geben", so Corinne Bleuler.

 

Die Primar- und Gymnasialstufenlehrerin arbeitet eng mit den Schulen zusammen. "Konnte ich bei einem Schüler das Problem eingrenzen, bespreche ich das weitere Vorgehen mit den Lehrern, falls dies erwünscht ist. Zusammen erarbeiten wir ein Konzept, um das Kind oder den Jugendlichen zu unterstützen, damit das Lernen wieder zur Bereicherung wird."

 
[i]  Zum BERN-OST Gewerbeintrag...


www.lern-gesundheitspraxis.ch

Autor
Veruschka Jonutis, veruschka.jonutis@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 02.02.2015
Geändert: 05.02.2015
Klicks heute:
Klicks total: