• Kultur

Wichtrach - Wenn Profis Klassik vermitteln

In Wichtrach steht kommende Woche eine Schulstunde der besonderen Art an. Im Rahmen des Projekts «Rhapsody in School» besuchen mit dem Trio Weinmeister drei renommierte Musikerinnen und Musiker das Schulhaus am Bach – um zu spielen, zu erzählen und Fragen zu beantworten.

Das Geschwister-Trio Weinmeister (v.l.n.r.): Gertrud Weinmeister (Viola), Bruno Weinmeister (Cello), Hanna Weinmeister (Violine). (Bild: zvg)

Erzählen, was einen Künstler antreibt, wer die Person hinter der öffentlichen Figur ist und Kinder motivieren, selbst ein Instrument zu erlernen. Aus diesen und weiteren Gründen besuchen Künstlerinnen und Künstler für «Rhapsody in School» Schulen. Vorwiegend in Deutschland und Österreich – und kommende Woche in Wichtrach.

 

Von grossen Sälen in die Schule

Bevor das österreichische Trio Weinmeister abends in Münsingen für das 3. Abonnementskonzert des Ortsvereins auf der Bühne steht, gewähren die Geschwister im Schulhaus am Bach einen Blick hinter die Kulissen. «Die Künstler engagieren sich auch sonst für dieses Projekt und haben uns angefragt, ob es vor ihrem Auftritt in Münsingen eine Möglichkeit dafür gäbe», sagt Susanne Chevalier. Die Präsidentin des Ortsvereins Münsingen ist zugleich Musiklehrerin in Wichtrach. Der Ort für die besondere Schulstunde war damit rasch gefunden.

 

«Die meisten der Kinder haben kaum Bezug zur klassischen Musik. Ich freue mich, sie dies erleben lassen zu können», so Chevalier. Insgesamt zwei Klassen mit Schülerinnen und Schülern im Alter von 8 bis 10 Jahren werden nächsten Mittwoch mit dabei sein. Während rund anderthalb Stunden werden die Geschwister, die üblicherweise in grossen Sälen auftreten - Hanna Weinmeister ist Teil des renommierten Tetzlaff Quartetts - musizieren, ihre Instrumente vorstellen und von sich erzählen.

 

Was die Kinder interessiert

Damit die Schülerinnen und Schüler auch den Mut aufbringen selbst Fragen zu stellen, wird die Musiklehrerin diese im Vorfeld mit ihnen vorbereiten. Und hoffentlich dann spannende Antworten finden – etwa darauf, wie lange die Profis üben, wie es ist, ständig herumzureisen oder wie teuer die Instrumente sind. Oder auf diejenigen der Kinder. «Oft ist man überrascht, was sie für Fragen stellen», freut sich Chevalier.

 

[i] Weitere Informationen zum Projekt «Rhapsody in School»: www.rhapsody-in-school.de

 

[i] 3. Abonnementskonzert des Ortsvereins Münsingen: Trio Weinmeister, Mittwoch, 16. Januar, 19.30 Uhr, Aula Schulzentrum Rebacker, www.ortsverein-muensingen.ch


Autor
Eva Tschannen, eva.tschannen@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 08.01.2019
Geändert: 08.01.2019
Klicks heute:
Klicks total: