Bald mit Elektro-Kehrichtwagen: Worber Wirtschaftspreis 2017 für Stefan Läderach

Kurztext:Stefan Läderach und seine Läderach Worb AG gewinnen den Worber Wirtschaftspreis 2017. Der Gemeinderat ehrt das Transport- und Logistik-Unternehmen für die lange und erfolgreiche Geschäftstätigkeit und auch für den Betrieb des Entsorgungshofes beim Bahnhof Worb SBB. Den Abfall in Worb will die Läderach Worb AG so bald wie möglich mit einem Elektro-Kehrichtwagen entsorgen.

Galerie
Grosse Pläne: Stefan Läderach im Interview mit BERN-OST anlässlich des Worber Gewerbeapéros. (Interview: Res Reinhard)

Der Ursprung der traditionsreichen Läderach Worb AG geht bis ins vorletzte Jahrhundert zurück. Ein Einspänner-Pferdefuhrwerk führte damals wöchentlich Waren für die ansässige Bank, für das Gewerbe und für die Einwohnerinnen und Einwohner von Worb nach Bern.

 

Im Jahr 1968 wurde das Unternehmen in eine Familien-AG umgewandelt, und im Jahr 1990 gründeten Hans Läderach jun. und sein Sohn Stefan, der heutige Inhaber und Geschäftsführer in bereits fünfter Generation, die Hans Läderach Worb AG mit neuem Firmensitz an der Rubigenstrasse 97 in Worb SBB.
 
Die neue Firma betreibt Kehricht- und Muldentransporte. Im Jahr 1991 stieg die Firma in die Gütertransportbranche ein, eröffnete einen Lagerbetrieb in Bern und ist seither in der ganzen Schweiz mit ihren Fahrzeugen unterwegs. Gleichzeitig dehnte die Firma ihr Angebot mit Kippern für den Baustellenbereich aus. Im Jahr 2003 erweiterte sie den Logistikbereich durch einen zweiten Lagerbetrieb an der Industriestrasse 23 in Worb. Im Jahr 2007 entstand zusätzlich eine neue Fahrzeughalle an der Rubigenstrasse 93.

Seit 2010 Entsorgungshof für Private und Gewerbe

Im Jahr 2010 erfuhr die Firma erneut eine Betriebserweiterung: Sowohl Privatpersonen als auch Gewerbebetriebe können seither ihre Abfälle bequem in den neu erstellten Entsorgungshof bringen.

 

Die Läderach Worb AG, Transporte und Lagerlogistik, beschäftigt derzeit 52 Mitarbeitende und sechs Lernende. Sie besitzt insgesamt 38 schwere Lastwagen.

Im Interview mit BERN-OST erzählt Stefan Läderach von seinem neuesten Projekt: einem voll elektrischen Kehrichtwagen, der bald in Worb im Einsatz sein soll.
 
[i] Siehe auch News-Berichte:
"Worb - Wirtschaftspreis für Catarina Jost-Pfister" vom 28.5.2016
"Worber Wirtschaftspreis für Firma Rüfenacht: 'Breiteste Ausstrahlung in die Region" vom 12.6.2015
"Worb - Ein Leben lang im 'Rüfenacht-Haus'" vom 12.10.2014
"Worb - Wirtschaftspreis 2013 für Firma Moog: Höchster Ausland-Anteil" vom 30.5.2013
"Worb - Wirtschaftspreis für den Reit- und Pensionsstall Hubel" vom 31.5.2012
"Worb - Worber Wirtschaftspreis für Egger-KWT-Sorarbier 'Soleil'" vom 26.5.2011
"Worb - Worber Wirtschaftspreis 2008 für Chäsi Worb" vom 5.6.2008
"Worb - Rolf Nöthiger Gewinner des 1. Worber Wirtschaftspreises" vom 2.8.2006

Autor:Res Reinhard, res.reinhard@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.
  • Jürg Büchi, Utzigen vor 6 Monaten

    Lieber Stefan

    Wir gratulieren dir und dem ganzen Unternehmen zu diesem Erfolg und wünschen euch allen für die Zukunft nur das.Beste!!
    Herzlichst Jürg & Gabriela

    • Christoph Brechbühler, Mirchel vor 6 Monaten

      sälü stefu
      gratuliere zum wirtschaftspriis.....!!!
      supper sach dä nöi elektro-ghüderwage...
      gruess braechu