Kultur

Tierischer Filmstar: Geddy aus Schlosswil ist Polizeihund in Wilder

Michael Neuenschwander aus Worb ist nicht der einzige Schauspieler der Region Bern-Ost, der in der SRF-Krimiserie Wilder mitspielt. Der zweite Star heisst Gerdi vom Barbatus, genannt "Geddy", und kommt aus Schlosswil. Die 12-jährige Schäferhündin ist seit Ende der zweiten Staffel Teil der Serie. Erst spielte sie einen Spürhund der Polizei, und momentan stellt sie einen privaten Hund eines Polizisten dar. Ihr Frauchen, die 33-jährige professionelle Hundetrainerin Jelia Jeremias, beschreibt für BERN-OST die Filmkarriere von Geddy.


Worb in der Nacht: Fast so schön wie eine Städtereise

Zwei Nachtbilder von Fotograf Erwin Schneider zeigen Worb einmal als glitzernde Weltstadt und einmal die Region als ländliche Märchenwelt.


Friedrich Dürrenmatt: Der wohl berühmteste Konolfinger wäre 100 geworden

1 Kommentar

Heute vor 100 Jahren wurde der weltbekannte Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt geboren. Das Werk des gebürtigen Konolfinger Schriftstellers gehört zur Weltliteratur.


Neue "Wilder" Staffel auf SRF: Worber Michael Neuenschwander in Hauptrolle

10 Kommentare

Heute Abend startet die dritte Staffel der SRF-Krimiserie «Wilder». Der gebürtige Rüfenachter Schauspieler Michael Neuenschwander spielt in der ersten Folge eine Hauptrollen.


Anstatt Aufführung: Brenzikofer Schulkinder nahmen Hörmusical auf

1 Kommentar

Wegen den Massnahmen gegen das Coronavirus konnte das geplante Musical der 2. bis 5. Klassen der Schule Brenzikofen nicht als Aufführung stattfinden. Darum wandelten es ihre Lehrerinnen in ein Hörspiel um. Nach der anfänglichen Enttäuschung über die Absage des Musicals verbreiteten die Kinder die Aufnahmen schlussendlich mit Begeisterung.


Johannes und Katrin Günther: Kulturvermittlungspreis des Kantons geht nach Worb

1 Kommentar

Der Kanton Bern hat das künstlerische Leitungsteam des Berner Münster Kinder- und Jugendchors, das Worber Ehepaar Katrin und Johannes Günther, mit dem Kulturvermittlungspreis 2020 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 10'000 Franken dotiert.


Lockdown, Natur und die eine oder andere Chilbi: Die meistgesehenen Bilder auf BERN-OST

Diese Bilder haben unsere Leser*innen 2020 am meisten interessiert. Auf Platz eins mit 11'378 Klicks: Unsere Mediamatikerin und Werbefrau Michelle Thönen beim Jonglieren einer WC-Papier-Rolle - irgendwie symbolisch für das ganze letzte Jahr...


Jerusalem-Grosshöchstetten: Am Silvestermorgen wurde im Coop getanzt

9 Kommentare

Zum Jahresende hat mit der Jerusalema Dance Challenge eine weltumspannender Internettrend auch Grosshöchstetten erreicht.


Nach fast 20 Jahren: Bibliothekarin Gaby Jakob geht in Pension

Morgen Mittwoch sitzt sie zum letzten Mal hinter der Ausleihe in der Mediothek von Oberdiessbach, danach geht Gaby Jakob in Pension. Uns hat sie erzählt, was sie am meisten vermissen und womit sie die neu gewonnene Freizeit füllen wird.


Weihnachtskonzert: Francine Jordi live - aber online

11 Kommentare

Am 18. Dezember um 20.00 Uhr gibt Francine Jordi (43) ihr Weihnachtskonzert. Dies zwar live, coronabedingt aber per Livestream. Um das Konzert mitzuverfolgen, kann im Vorfeld ein Ticket erworben werden.


Kastanienpark: Fotos bringen die Natur ins Heim

Der Kastanienpark Oberdiessbach hat 24 Naturbilder des Herbliger Fotografen Martin Mägli gekauft.


Bei Anruf Besinnlichkeit: Neuartiger Adventskalender in Walkringen

1 Kommentar

In Walkringen gibt es einen Adventskalender, bei dem sich die Türchen per Anruf öffnen.


Deisswil - Im Bernapark entsteht ein Museum

Im Bernapark entsteht ein Museum für hyperrealistische Malerei. Hauptsächlich soll dort das Werk des Berner Grafikers Thomas Demarmels gezeigt werden.


Worb - In der Galerie Atelier wuchert es

Vom 26. November bis zum 13. Dezember verzaubert Barbara Schultz die Gäste der Galerie Atelier Worb mit der Poesie des Alltäglichen. Auf grossformatigen Leinwänden und Papier-, sowie kleinen Holzbildern lässt die Künstlerin aus Bern es spriessen und wuchern. Mit den Werken von Barbara Schultz beendet der Kulturverein Atelier Worb das Ausstellungsjahr 2020.


Münsingen - Ein Kinderbuch über die PZM-Störche

Zu Ehren der seit 2017 immer wiederkehrenden Störche gibt die PZM Psychiatriezentrum Münsingen AG zusammen mit dem Stämpfli Verlag ein Kinderbuch heraus. Das Buch ist ab sofort in allen Buchhandlungen erhältlich und wird am 25. November 2020 im PZM-Weltenfenster an der Gerechtigkeitsgasse 72 in Bern verkauft.


Auch für Romands: Konolfinger Literaturweg ist neu zweisprachig

Der Literaturweg in Konolfingen zu Friedrich Dürrenmatt wurde überarbeitet und ist neu zweisprachig.


Tödlicher Ausflug in den Goldauer Bergsturz: Werner Adams stellt sein neustes Buch vor

Der Wichtracher Schriftsteller Werner Adams stellt in einem Video sein neustes Werk "Der Milchprinz" vor. Wegen dem Coronavirus kann  Adams derzeit keine Lesungen durchführen. Der Roman baut auf dem Bergsturz von Goldau auf, der sich vor etwa zweihundert Jahren ereignete.


Oberdiessbach - Neues Zuhause für die Vereine

Der Jodlerklub Fluebuebe Oberdiessbach und die Brass Band Oberdiessbach benutzten den Saal des Löwen bis anhin für Proben oder Konzerte und Aufführungen. Da der Saal ab März nächsten Jahres zu Alterswohnungen umgebaut wird, benötigen die Vereine eine Alternative. Für grössere Anlässe müssen sie nach ausserhalb.


Oktobernebel: Schlosswiler schiesst Bild des Monats

2 Kommentare

Ein Bild des Schlosswiler Fotografen Tobias Messerli ist "SRF-Meteo-Bild des Monats".


Bio-Landbau: Neues Buch über Möschberg-Gründerin Maria Müller-Bigler

1 Kommentar

Ein neues Buch rückt eine grosse Unbekannte ins Rampenlicht: Die gebürtige Worberin Maria Müller-Bigler befasste sich früh mit der Ausbildung von Bäuerinnen, dem Bio-Landbau und Gleichberechtigung auf dem Betrieb. Die von ihr gegründete "Hausmutterschule" auf dem Möschberg in der Gemeinde Oberthal besteht heute als Bio-Seminarhotel fort.


Behördenabend Vechigen: Rössli Heistrich und Sportschützen ausgezeichnet

2 Kommentare

Im Rahmen des alljährlichen Behördenabends fand am letzten Donnerstag in Vechigen die Verleihung des Sprotpreises und des Kulturpreises statt. Ausgezeichnet wurden das Restaurant Rössli Heistrich und die Sportschützen Vechigen.


Covid-19-Massnahmen: Die Auswirkungen in der Region

19 Kommentare

Nach den Verschärfungen der Covid-19-Massnahmen durch den Regierungsrat publiziert BERN-OST an dieser Stelle laufend die Auswirkungen auf die Region. 


Auch in der "alten Metzgerei": Nydegger und Zurbrüggs stellen gemeinsam aus

In Oberdiessbach öffnen das Keramikatelier Nydegger und das Kunstatelier Zurbrügg zum ersten Mal gemeinsam ihre Türen. Die Ausstellung läuft vom 13. bis 15. November.


Galerie Atelier Worb: Asche und Babies

Vom 23. Oktober bis zum 8. November zeigen die beiden befreundeten Künstler Nick Röllin und Heinz Stähli ihre Werke in der Galerie Atelier Worb. Während Röllin figürliche Skulpturen cartoonhaft inszeniert, ist Asche das Motiv von Stählis Fotografien.